Sandwichmaker Test: Sandwiches aus dem Toaster oder Grill – eine „heiße Sache“!

Leckere Sandwiches selbst gemacht mit dem SandwichtoasterStichwort Sandwichmaker: Wer hat nicht zumindest ab und zu Lust auf einen schnellen Snack? Selbst passionierte (Hobby)Köche zeigen nicht permanent Interesse daran, stundenlang am Herd stehen und danach Berge an Töpfen schrubben zu mĂŒssen. Hier und da steht auch einfach mal nur ein schneller Snack ohne großen Aufwand auf der Wunschliste.

Hier klicken fĂŒr eine Auswahl der besten Sandwichmaker fĂŒr 2016

Der Italiener lockt mit einem StĂŒck Pizza, der Japaner mit einer Portion Sushi und der Deutsche mit einer Currywurst samt Pommes rot-weiss. Was aber wĂ€re denn mal eine schmackhafte Option fĂŒr die Fertigung daheim? Die banale Antwort darauf lautet: ein getoastes Sandwich. Hört sich im ersten Moment nicht wirklich „spannend“ an – schmeckt aber dafĂŒr umso besser.

Knuspriges VergnĂŒgen mit Sandwichtoaster und Sandwich Grill

ZunĂ€chst einmal legt man sich einen Sandwichtoaster oder Sandwich Grill zu. Doch vor dem Test gibt es noch einiges zu beachten. Der Unterschied zwischen den beiden Varianten ist, dass ein Sandwichtoaster lediglich aus Toastscheiben gefertigte Sandwiches toastet. Ein Sandwich Grill hat aber darĂŒber hinaus noch ein weitere Funktion im Angebot: die Grillfunktion.

WĂ€hrend Sandwichtoaster vorgefertigte Mulden fĂŒr Toastscheiben haben, wird bei einem Sandwich Grill in der Regel ganz darauf verzichtet. Wir haben hier sowohl Sandwichtoaster als auch Sandwich Grills getestet. So lĂ€sst sich die uneingeschrĂ€nkte GrillflĂ€che auch mit z.B. grĂ¶ĂŸeren FleischstĂŒcken oder ĂŒberdimensionalen Brotsorten (Fladenbrot, Ciabatta etc.) bestĂŒcken.

Auch GemĂŒse aller Art kann bequem in einen Sandwich Grill eingelegt werden und bildet in Verbindung mit anderem Grillgut schon fast einen ganzen Hauptgang. Doch auch Sandwiches aus dem Sandwichtoaster fĂŒllen den knurrenden Magen reichlich.

Langweilige Sandwiches: Fehlanzeige!

Ausgefallene Sandwich-Variante aus dem GrillAlles kann, nichts muss beim Sandwichmaker Test. Dies gilt auch beim Gebrauch eines Sandwichtoasters. So kann eine Sandwich-Variante auch einfach nur sehr schlicht ausfallen. Eine Scheibe KĂ€se zwischen zwei Toastscheiben legen: So gut wie fertig ist das „heiße Teil“!

Auf der anderen Seite sind beim BefĂŒllen seines Sandwiches aber auch keine Grenzen gesetzt. Egal ob Salami, Schinken oder doch lieber Thunfisch… es lĂ€sst sich fast alles in so einem Sandwichtoaster oder aber auch Sandwich Grill erhitzen und zu einer köstlichen Sandwich-Kreation verarbeiten.

In der Regel gibt man eine gute Portion KĂ€se hinzu. Anbieten tun sich in dieser Hinsicht die sogenannten „Sandwich-Scheiben“ oder grob geriebener KĂ€se. Doch auch KĂ€se vom StĂŒck macht sich in einem Sandwich Toast ganz hervorragend.

Wer es ein weniger ĂŒppiger oder exquisiter mag, legt noch Zwiebeln, Pilze, Gurken, Tomaten – oder was auch immer das Herz begehrt – ein. Wem das Sandwich zu trocken schmecken sollte, kann im Übrigen zuvor Ketchup, Mayonnaise oder Senf auf die Toastscheiben aufstreichen.

Doch nicht nur salzige Kreationen gelingen in einem Sandwichtoaster oder Sandwich Grill ganz hervorragend. Wie wĂ€re es denn mal mit einer FĂŒllung aus Nutella und Bananen oder Erdnussbutter und Marmelade… und was passiert, wenn ich Marshmallows einfĂŒlle? Wer es sĂŒĂŸ mag, findet es am Besten selbst heraus!

Sandwichmaker Test: Welches Modell kommt mir in die KĂŒche?

SandwichmakerIm Rahmen des Sandwichmaker Tests muss man sich zunĂ€chst einmal  entscheiden, ob man eher zu einem Sandwichtoaster oder zu einem Sandwich Grill tendiert. Wir erinnern uns: Der Sandwich Grill toastet nicht nur leckere Sandwiches, sondern grillt mir auch noch ein gutes StĂŒck Fleisch.

Wer aber lediglich an Toast Sandwiches interessiert ist, kann auf diese Zusatzfunktion verzichten. Das ein oder andere Grill-Modell wartet im Übrigen sogar noch mit einer dritten Funktion fĂŒr die Herstellung von Waffeln auf. Ob man diese Funktionen die im Sandwichmaker Test aufgezeigt werden alle nutzt, entscheiden nur Sie alleine.

Wichtig ist bei jedem Modell im Test – egal ob Sandwichtoaster oder Sandwich Grill – auf eine gute Antihaftbeschichtung zu achten. Fehlt diese, kleben Speisepartikel leicht an und krusten zĂ€h auf der OberflĂ€che. Die Folge: Man braucht sehr lange fĂŒr die Reinigung und riskiert unter UmstĂ€nden die OberflĂ€che zu zerkratzen, falls man den Resten mit einem Metallgegenstand zu Leibe rĂŒckt. Darauf sollte man im Übrigen grundsĂ€tzlich verzichten. Greifen Sie lieber auf einen Holzspatel zurĂŒck.

Ein anderes Modell im Test – eine andere (Zusatz)Funktion. Viele Modell verfĂŒgen heutzutage ĂŒber sogenannte Kontrollleuchten und Bereitschaftsanzeigen. So gibt das GerĂ€t selbst Aufschluss darĂŒber, wann der Toast eingelegt und wann er wieder entnommen werden sollte. Bei vielen Modellen im Sandwichmaker Test ist zudem die Temperatur automatisch voreingestellt, sodass diese konstant bleibt und man sich stets auf ein gutes und vor allem knuspriges Ergebnis verlassen kann.

Achten Sie auch auf die Maße des GerĂ€ts. Manche Modelle können kaum einen regulĂ€ren Toast beherbergen – andere wiederum eignen sich sogar fĂŒr die Verwendung des ĂŒbergroßen „Big American Toast“. In der Regel können zwei Sandwiches zeitgleich getoastet werden. Es gibt aber auch grĂ¶ĂŸere Modelle, in denen sogar bis zu 4 Toast-Sandwiches Platz finden. GrĂ¶ĂŸere GerĂ€te benötigen jedoch auch mehr Platz. Halten Sie nach entsprechenden Hinweisen Ausschau. Manche Sandwichtoaster und Sandwich Grills lassen sich auch platzsparend in der Senkrechten aufbewahren.

Den Finger zuliebe sollte man zudem auf wĂ€rmeisolierte Griffe Wert legen, denn gerade bei lĂ€ngerem Gebrauch kann sich so ein GerĂ€t auch schon mal stark aufheizen. Wer auf maximale Sicherheit bedacht ist, entscheidet sich am Besten fĂŒr ein GerĂ€t mit eingebautem Überhitzungsschutz. Und ganz wichtig: Greifen Sie stets auf geprĂŒfte QualitĂ€t zurĂŒck. Auch wenn Sie gerne ein SchnĂ€ppchen machen: Von windiger Ware aus Fernost zum Niedrig-Preis sollte Sie lieber die Finger lassen. Es könnte z.B. Kurzschlussgefahr drohen und qualitativ können solche GerĂ€ten in der Regel auch nicht mithalten!

Vier KĂ€se und Schinken Sandwiches Panini Sandwich

Wer Testberichte liest, ist im Vorteil…

Liest man die Beschreibungen der Hersteller, so kommt man in der Regel zu dem Ergebnis: Hört sich alles super an! Um EnttĂ€uschungen von Anfang an zu vermeiden, lohnt es sich immer auch mal einen Blick auf Produktbewertungen zu legen. Dort berichten Besitzer des GerĂ€ts mit dem man liebĂ€ugelt von ihren Erfahrungen und plaudern gerne aus dem NĂ€hkĂ€stchen. Wir haben die Kundemeinungen zu jedem Produkt direkt fĂŒr sie in unsren Sandwichmaker Testberichten zusammengefasst, um ihnen hier einiges an Zeit zu sparen.

Im Sandwichmaker Test erfĂ€hrt man schnell mehr ĂŒber die VorzĂŒge eines Sandwichtoasters oder Sandwich Grills und eben auch ĂŒber die Nachteile, die zum Teil auch gravierend sein können. Ist das Produkt sein Geld wert? Darauf finden Sie in den Produktbewertungen ganz bestimmt eine Antwort, doch lesen Sie trotz ĂŒberwiegend guter Bewertungen auch stets die schlechten. Manch einer bewertet in anfĂ€nglicher Begeisterung ein wenig zu gut. Außerdem wird das ein oder andere Manko erst bei lĂ€ngerem Gebrauch deutlich.

Und last but not least geben viele Besitzer auch gerne noch Tipps und Tricks zum Besten in unseren Testberichten. So holt man das Beste aus seinem Sandwichtoaster heraus – nĂ€mlich super-leckere Sandwiches!

Wir wĂŒnschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer Sandwichmaker Testberichte.

Hier klicken fĂŒr eine Auswahl der besten Sandwichmaker fĂŒr 2016